handgemein


handgemein
handgemein Adj erw. phras. (18. Jh.) Stammwort. Meist in handgemein werden "aneinandergeraten". Ursprünglich wohl aus dem Ringkampf "die Hände zusammen (gemein[sam]) habend, sich an den Händen oder Handgelenken fassend", aber meist in allgemeineren Zusammenhängen. deutsch s. Hand, s. gemein

Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Handgemein — Handgemein, adv. Handgemein werden, sich mit den Händen balgen oder streiten, und in weiterer Bedeutung auch in der Nähe fechten. Die Truppen werden handgemein, wenn sie Degen, Säbel und kleineres Gewehr wider einander gebrauchen. Im mittlern Lat …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • handgemein — handgemein:h.werden:⇨schlagen(I,1) …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • handgemein — hạnd|ge|mein 〈Adv.; veraltet〉 handgemein werden tätlich werden, aneinandergeraten, zu raufen, schlagen beginnen * * * hạnd|ge|mein: nur in der Verbindung [mit jmdm.] h. werden ([gegen jmdn.] handgreiflich werden; eigtl. = mit den Händen… …   Universal-Lexikon

  • handgemein — Hand: Die gemeingerm. Körperteilbezeichnung mhd., ahd. hant, got. handus, engl. hand, schwed. hand gehört wahrscheinlich als ablautende Substantivbildung zu der Sippe von got. hinÞan »fangen, greifen« und bedeutet demnach eigentlich »Greiferin,… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Heuraufe — Futterraufe (gesehen zwischen Knock und Fionnphort). Raufen sind Gestelle für Heu, Stroh oder Gras. Sie werden meistens an der Wand angebracht, sind jedoch auch freistehend in Wildhegegebieten und auf Weiden zu finden. Sie sind aus Holz, Metall… …   Deutsch Wikipedia

  • Raufe — Rundraufe mit 10 Fressplätzen Raufen sind Gestelle für Heu, Stroh oder Gras. Sie werden meistens an der Wand angebracht, sind jedoch auch freistehend in Wildhegegebieten und auf Weiden zu finden. Sie sind aus Holz, Metall oder Kunststoff.… …   Deutsch Wikipedia

  • Neu-Granāda — Neu Granāda, 1) sonst Vicekönigreich in Süd Amerika, zwischen dem Caraibischen Meere, Caracas, Brasilien, Peru u. dem Stillen Ocean; 64,659 QM., 1,600,000 Ew.; hatte Erzbischof, 4 Bischöfe, 11,000 M. Militär, 24 Provinzen in 3 Audienzen (St. Fé,… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Preußisch-Russischer Krieg gegen Frankreich 1806-1807 — Preußisch Russischer Krieg gegen Frankreich 1806–1807. Der Friede von Presburg hatte am 26. Decbr. 1805 den Krieg zwischen Österreich u. Frankreich beendigt, die Alliirten Österreichs, die Russen, waren nach der Schlacht von Austerlitz nach Hause …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Schlacht [1] — Schlacht, ein größeres Gefecht, in welchem bedeutende Truppenmassen gegen einander kämpfen u. welches einen od. mehre Tage währt. Die Bestimmung des Terrains, auf welchem man schlagen will, des Schlachtfeldes, ist eine wichtige Rücksicht. Sonst… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Spanisch-Portugiesischer Befreiungskrieg von 1808-1814 — Spanisch Portugiesischer Befreiungskrieg von 1808–1814 (Krieg auf der Pyrenäischen Halbinsel). I. Veranlassung des Kriegs. Auf dem Thron von Spanien, welches seit 1796 mit der Französischen Republik verbündet war, saß Karl IV., dessen Macht ganz… …   Pierer's Universal-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.